Home » Automotive » Maschinen zur Kurbelwellenherstellung »

Fest- und Richtwalzmaschine Typ 7893R und 7895

Fest- und Richtwalzen

Die Ausführung der Übergangsradien an Haupt- und Hublagern von Kurbelwellen ist entscheidend für deren Lebensdauer. Zur Steigerung der Dauerfestigkeit wurde Mitte der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts eine neue, von Hegenscheidt entwickelte Technologie, das Festwalzen, mit Erfolg in die Kurbelwellenfertigung eingeführt. Durch das Festwalzen der Haupt- und Hublagerradien wurden höhere Motorleistungen weltweit in der Automobilindustrie möglich. Durch das Festwalzverfahren werden Druckeigenspannungen in die Hohlkehlen der Kurbelwellenlager eingebracht, die zur Erhöhung der Dauerschwingfestigkeit und somit zu einer signifikanten Lebensdauersteigerung führen. Innovativ wurde diese Technologie durch das winkelabhängige Festwalzen und später das Richtwalzen perfektioniert. Das Richtwalzen vermindert den vorhandenen Radialschlag der Kurbelwelle. Von der Entwicklung bis zum heutigen Stand wurden mehrere Patente für die Technologien und die Maschinenausführungen erteilt. Durch diese heute in der Automobilindustrie für Kompakt-Motoren angewendete fortschrittliche Kurbelwellen-Bearbeitungstechnologie wurden Materialeinsparungen erreicht sowie Qualität und Lebensdauer verbessert.

Typ 7893R

Typ 7893R-01Typ 7893R-02Typ 7893R-03Typ 7893R-03S
Maschinen-
beschreibung
Spindelkasten und Reitstock manuell verstellbar.

Idealerweise geeignet zur Bearbeitung eines Kurbel­wellentyps mit unterschiedli­chen Hüben
Spindelkasten automatisch
verfahrbar.
Reitstock manuell verstellbar. Idealerweise geeignet zur Bearbeitung einer Kurbelwellen-Familie mit unterschiedlicher Anzahl von Lagern und unterschied-
lichen Hüben
Spindelkasten und Reitstock automatisch verfahrbar.

Idealerweise geeignet zur Bearbeitung unterschiedli­cher Kurbelwellen-Familien
Wie 7893R-03, jedoch
Anzahl der Festwalzgeräte geringer als Anzahl der Kurbel­wellenlager; Bearbeitung mehrerer Kurbelwellenlager nacheinander durch Verfahren der Kurbelwelle (Shiften) vor den axial feststehen­den Festwalzgeräten.
Idealerweise geeignet zur Bearbeitung unterschiedlicher Kurbelwellen-Familien in geringer Stückzahl
Werkstück
Lagermittenabstand der äußeren Hauptlager, max.:920 mm920 mm920 mm920 mm
auf Anfrage > 920mm
Walzarmlänge, max.
(½ Hub + Radius Gegengewicht):
195 - 270 mm195 - 270 mm195 - 270 mm195 - 270 mm
auf Anfrage > 270 mm
Radius Gegengewicht bei Shift-Op­eration, max.:---Bestimmung je nach Einzelfall
Max. Anzahl bearbeitbarer Lager:8 Hauptlager
6 Hublager
8 Hauptlager
6 Hublager
8 Hauptlager
6 Hublager
Bestimmung je nach Einzelfall
Hauptlagerdurchmesser, min / max.:30 / 88 mm
auf Anfrage >88 mm
30 / 88 mm
auf Anfrage >88 mm
30 / 88 mm
auf Anfrage >88 mm
30 / 88 mm
auf Anfrage >88 mm
Hublagerdurchmesser, min / max.:30 / 84 mm
auf Anfrage >84 mm
30 / 84 mm
auf Anfrage >84 mm
30 / 84 mm
auf Anfrage >84 mm
30 / 84 mm
auf Anfrage >84 mm
Lagerbreite, min.:18,5 mm18,5 mm18,5 mm18,5 mm
Hub, max.:140 mm140 mm140 mm140 mm
Lagerabstand, min.:29,5 mm29,5 mm29,5 mm29,5 mm
Festwalzgeräte
Max. Festwalzkraft:30.000 N
Optional 40.000 N
30.000 N
Optional 40.000 N
30.000 N
Optional 40.000 N
30.000 N
Optional 40.000 N
Spindelkasten
Leistung des Hauptantriebmotors:20 kW20 kW20 kW20 kW
Drehzahl beim Festwalzen:120 min-1120 min-1120 min-1120 min-1
60 min-160 min-160 min-160 min-1
Drehzahl beim Richtwalzen:30 min-130 min-130 min-130 min-1
Maschine
Gewicht einschließlich
Nebenaggregate:
ca. 13.800 kgca. 13.800 kgca. 13.800 kgca. 13.800 kg
Maße einschließlich
integriertem Schaltschrank
und Hydraulik (L/B/H) ca.:
4,5 x 2,5 x 2,2 m4,5 x 2,5 x 2,2 m4,5 x 2,5 x 2,2 m4,5 x 2,5 x 2,2 m
Max. Bearbeitungshöhe:1100 mm1100 mm1100 mm1100 mm

Typ 7895

Typ 7895
Maschinen-
beschreibung
Spindelkasten und Reitstock manuell verstellbar zur Bearbeitung unterschiedlicher Kurbelwellenfamilien.
Bearbeitung eines Kurbelwellentyps mit unterschiedlichen Hüben ohne Verstellung möglich.
Werkstück
Lagermittenabstand der äußeren Hauptlager, max.:450 mm
Max. Durchmesser Gegengewicht:
(abhängig von Hub und Lagerbreite)
195 - 270 mm
Max. Anzahl bearbeitbarer Lager: 5 Hauptlager
4 Hublager
Hauptlagerdurchm., min/max:30/88 mm
Pleuellagerdurchm., min/max:30/84 mm
Lagerbreite, min:18,5 mm
Hub, max.:120 mm
Lagerabstand, min:29,5 mm
Festwalzgeräte
Max. Festwalzkraft:20000 N
Spindelkasten
Leistung des Hauptantriebmotors:20 kW
Drehzahl beim Festwalzen:120 min-1
Drehzahl beim Richtwalzen:60 min-1
Drehzahl beim Messen:30 min-1
Maschine
Gewicht einschließlich
Nebenaggregaten:
ca. 10.000 kg
Maße einschließlich
integriertem Schaltschrank
und Hydraulik (L/B/H) ca.:
4,0 x 2,5 x 2,2 m
Bearbeitungshöhe:1100 mm

PDF Downloads

Weitere Informationen zum Typ 7895 als PDF herunterladen

Weitere Informationen zum Typ 7893R als PDF herunterladen