Home » Karriere » Ausbildung mit Zukunft »

Industriemechaniker/in


Industriemechaniker/innen sind in der Produktion und Instandhaltung tätig, wo sie dafür sorgen, dass Maschinen und Fertigungsanlagen stets betriebsbereit sind. Sie richten diese ein und prüfen ihre Funktionen. Hierfür gehen sie nach geeigneten Prüfverfahren vor, ermitteln Störungsursachen, bestellen passende Ersatzteile oder fertigen diese selbst an und führen Reparaturen aus. Nach Abschluss von Montage- und Prüfarbeiten weisen sie die Kollegen oder Kunden in die Bedienung und Handhabung ein. Wenn sie in der Fertigung von Maschinen und feinwerktechnischen Geräten arbeiten, verarbeiten Industriemechaniker/innen vor allem Bauteile aus Metall und Kunststoff. Mit Techniken wie Drehen, Fräsen, Bohren, Schleifen und den verschiedenen Fügetechniken, wie z.B. Schweißen und Verschrauben, sind sie ebenso vertraut wie mit dem Montieren und Justieren von Bauteilen.

Industriemechaniker/in ist ein nach dem Berufsbildungsgesetzt (BBiG) anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn A. Heldens, Ausbildungsleitung HEGENSCHEIDT-MFD,
e-mail: a.heldens@nshgroup.com