Home » Railway » Maschinen für die Radsatzbearbeitung »

Unterflur-Radsatzdrehmaschine Typ U2000-150


Unterflurradsatzdrehmaschinen zeichnen sich durch höchste Flexibilität in der Profilbearbeitung und Vielfalt der Anwendungsapplikationen aus. Aufgrund des gestiegenen Kostendrucks ist es erforderlich geworden, neben der reinen Profilbearbeitung auch die Nacharbeit von Bremsscheiben mit diesen Maschinen zu realisieren.

Die moderne Unterflurradsatzdrehmaschine erfüllt nicht nur alle Arbeits- und Genauigkeitsanforderungen, sondern ist in ihrer Gesamtauslegung auch auf zukünftige Entwicklungen ausgerichtet.

Die Unterflur-Radsatzdrehmaschine U 2000-150 ist eine Weiterentwicklung der bewährten HEGENSCHEIDT-MFD Unterflurradsatzdrehmaschinen speziell für die Bearbeitung leichterer Fahrzeuge wie Straßenbahnen und Metros mit einer maximalen Achslast von 18 Tonnen. Basierend auf modernster Technologie gewährleistet die CNC-gesteuerte Maschine eine wirtschaftliche, präzise und schnelle Bearbeitung zum Reprofilieren der Radsätze im ein- und ausgebauten Zustand sowie zur Bearbeitung aller Bremsscheibenkonfigurationen. Hochgenaue Meßsysteme für Verschleiß und Durchmesser mit automatischer Bestimmung der wirtschaftlichsten Bearbeitung tragen zur Reduzierung der Kosten bei. Eine aus zwei Basismaschinen bestehende Einheit in Tandem-Anordnung U2000-150D erlaubt die simultane Bearbeitung beider Radsätze eines Drehgestells in eingebautem Zustand.

PDF-Download

Weitere Informationen zum Typ U2000-150 als PDF herunterladen